Dieser gesungene Satz des österreichischen Kaisers Franz-Joseph – und auch die Folgenden – im Musical Elisabeth sind meine persönlichsten Erkenntnisse zum Thema Coaching. Und besonders im Bereich der Unternehmen. Als ich selbst diese Sätze auf der Bühne gesungen habe, wusste ich davon noch nichts. Erst jetzt – fast 20 Monate später – sehe ich hier einen Zusammenhang.

Ich will Dir nur sagen, ich geh auf Dein Schreiben ein.
Ich kann nicht ertragen, von Dir nicht geliebt zu sein.

Auch in Unternehmen gibt es ein Umfeld von Aktion und Reaktion. Und der Kaiser reagiert auf ein Forderungschreiben der Kaiserin Elisabeth – Spitzname Sissi. Er ist in einer nicht so guten Position, der Reaktion Position.

Der Tod

Der Kaiser Franz-Joseph sieht die Gefahren, denn der Tod lauert schon hinter der Bühne und wartet auf seinen Auftritt. Diese Schreckensfigur lauert auch in Unternehmen. Jederzeit. Und wie im Musical wird in den heutigen Unternehmen regelmäßig mit dieser Schreckensfigur – dem Tod – getanzt. Im Musical ist es die Kaiserin Elisabeth, die überschwinglich – ihre visuellen Reize sehr gut in Pose stellend – im Duett mit dem Tod spielt.

Wenn ich tanzen will, dann tanz ich so, wie’s mir gefällt.
Ich allein bestimm die Stunde.
Ich allein wähl die Musik.

Diese Provokation gegenüber dem Tod schwört das Drama herbei. Und so kommt es im Musical zum großen Showdown. Ich will jetzt hier nicht weitere Szenen exemplarisch aufführen. Was ist wichtig? Wie können Unternehmen davon lernen? Irgendwie schon etwas provokativ: Lernen von einem schönen 3 stündigen Samstag Abend im Musical Theater.

Aktion und Reaktion

In den Unternehmen gibt es verschiedene Kommunikationsmodelle, die zu einem freien Handeln. Nein besser gesagt zu einem unternehmerisch Handeln – oder eben nicht – führen. Mit dem Vorhalten des einfachen Modells „von Aktion des Einen und Reaktion des Anderen“ ist ein erster Schritt getan bewusst – und nicht mehr unbewusst – im Unternehmen auch agieren zu können. Die Kommunikation kann fließen und kann schrittweise ausbalanciert werden.

Kommunikation kann zum Tod führen

Mit dem neuen QuoMod Coaching „Konzept für einen bessere Arbeitswelt“ unterstütze ich Unternehmen die Balance von Aktion und Reaktion in den Vordergrund zu stellen. Dabei werden unter anderem folgende Fragen erörtert und mit der Philosophie des Unternehmens verbunden: Wann ist es sinnvoll zu reagieren? Wann zu agieren? Wie schaffen wir eine offene Unternehmenskultur, die aktuelle Missstände in unserer Kommunikation in kürzester Zeit behebt?

Stay tuned. Will be continued.

PS. Im Musical gewinnt der Tod. Theatralisch dargestellt. Alle Hauptakteure sterben. Alle. Nein. Der Kaiser Franz-Joseph überlebt das Drama. Als gebeugter Mann. Mit dem Bewusstsein er hätte frühzeitiger agieren können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.