Notfallkonzept für Ihre Software

Notfallkonzept für Ihre Software. Haben Sie eins? Haben Sie eine Alternative? Wie viel kostet Ihnen der Ausfall Ihrer Business Software? Wie lange können Sie bei sinkendem Geldfluss überleben? Sind Sie sich des Risikos bewusst? Haben Sie schon mal eine Worst Case – eine “so schlimm kann es werden” – Studie erstellt? Sind sie vorbereitet? Auf den Ernstfall…

Das Problem: Viele Daten stecken in Dokumenten, die Sie mittels Ihrer Software nicht so einfach erreichen können. Und ggf. sind weitere Daten in Datenbanken, die verschlüsselt oder in irgend einer anderen Form, nicht so einfach zu erreichen sind.

Mögliche Lösung in 2 Schritten:

1) Prüfen in welcher Form die Inhalte Ihrer Dokumente auf Ihren Servern maschinell gut lesbar sind, z.B. in Volltext. Das heißt, Sie haben die Möglichkeit, ihre Inhalte zu suchen und auch zu finden. Ein mögliche Software hierzu finden Sie hier

Download der Software QuoMod DMS (hier klicken)

2) In Zyklen sollte Folgendes gemacht werden: Erstellen von Dokumenten, die Ihnen die Sicherheit geben, dass Sie auch ohne Ihre Business Software mit all Ihrer Komplexität Ihr operatives Geschäft ausführen können. Ggf. im Idealfall in der Form, dass wieder eine Volltextsuche Sie zum Ziel führt. Beispiele dafür sind auch wichtige Terminlisten, wichtige Zusatzinformationen, die in Ihrer Datenbank schlummern.

notfallkonzept-fuer-Ihre-software-folie

2+) Am besten wäre es, wenn Sie kontinuierlich Ihre Notfall Dokumente erstellen und so immer ein gutes Gefühl haben, und somit dem Notfall den Schrecken nehmen. Ein Konzept, das den Ablauf der Erstellung der Dokumente beschreibt ist sinnvoll und wird Ihnen behilflich sein, Sie auch in Ihrem Business voranzubringen. Fragestellung: “Was benötigen wir wirklich?”

Nachtrag: Die Beschäftigung mit dem möglichen Software Notfall im Unternehmen kann gut als Einstieg, Wiederbelebung oder auch Erweiterung des KVP – Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses – genutzt werden. Sprechen Sie mich gerne dazu an.