Bleibt alles anders

Nun war ich für ein paar Tage wegen einer privaten Angelegenheit in Berlin. Und ja, so bin ich halt: Der Unternehmer in mir war vorbereitet Kapitel 3 zum Thema Wirtschaftlichkeit schriftlich zu fixieren. Doch es kam anders, ganz anders!

Bleibt alles anders

Während des Schreibens des Kapitels habe ich Probleme bekommen: Die ersten beiden Kapitel waren so voller Informationen, die mich nicht mehr los gelassen haben. Ich sinnierte viel über die Dienstleistungen der letzten 13,5 Jahre meiner freiberuflichen Tätigkeit; und auch besonders über die Produkte, die im Rahmen der Zusammenarbeit mit – und auch ohne – Kunden entstanden sind.

Bleibt Alles Anders Beitragsbild Mäner Kommunikation

Und dann hat es mich fast erdrückt. Mein Pensum über die Vielfältigkeit des Unternehmertums zu schreiben, passt einfach nicht in meine Welt der strategischen sowie operativen Arbeit. Das Buch-Projekt wird sicherlich nicht die Münzen im Geldbeutel klingen lassen. Es ist einfach zu persönlich!

Auch die Art der Anrede hat sich häufig gewandelt. Es hat mich einfach immer mehr verwirrt. Und darunter möchte ich nun ein Schlussstrich ziehen. Nein, keine Sorge: Die Uhr auf Null stellen; das möchte ich auch nicht.

Stell die Uhr auf Null

Das was Geschrieben ist, ist halt so in der Form geschrieben. Basta! Und wird auch so in der Form hier in der aktuellen WordPress Kategorie Livebook 2018 (hier klicken) weiterhin bestehen bleiben.

Die Art und Weise des Schreibens wird sich ändern. Ich möchte gerne mein konkretes Business und die einzelnen Schritte in den nächsten Monaten transparenter machen. Auch so wird sich die Anrede auf  das “Ich” ändern.

Das “Du” weicht also einem kategorischen Ich. Das bedeutet für Dich, lieber Leser, es wird vermehrt mit Meinungen gespielt. Und das ist gut so! Es ist für mich eine Grad-Wanderung, die ich so in der Form auf wenigen Blogs im Internet gesehen habe.

Eine kritische Auseinandersetzung mit den Business Schritten, die ich als unternehmerisch denkender Mensch als Nächstes zu tun gedenke oder auch schon getan habe. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass das Beschreiben der nächsten Schritte einem persönlichen Arsch-Tritt gleich kommt. Es geht also auch ins wirkliche TUN zu kommen.

Und tanz den Tanz auf dünnem Eis

Also um es mal gleich vorweg zu nehmen: Ich bin kein guter Tänzer; noch nie gewesen und ich werde es auch in Zukunft nicht sein. Versprochen! Und die Transparenz im Rahmen eines öffentlichen Blogs zu forcieren ist doch recht neu für mich.

Und doch erhoffe ich mir, dass die Person Stefan Bressel, über mich (hier klicken) noch besser verstanden werden kann. Meine Dienstleistungen und auch meine Produkte sind vielfältig. Und ja, es gibt einen roten Faden: Dieser wird sich im Laufe des Livebook 2018 (hier klicken) mir und auch Dir als Leser noch besser erschließen.

Kommt der Moment, kommt die Zeit

Und ich muss es auch noch bei mir selbst wirken lassen. Als eher intro-vertiert neigender Mensch habe ich Vieles immer mal wieder heraus gehauen: Neue Produkte, neue Angebote diverser Dienstleistungen. Dabei mich immer mal wieder aus der Komfort-Zone gewagt.

Und meine extro-vertierte Seite kann ich im Fasching – und früher auch in Musicals – ausleben. Und mich danach immer wieder in meine Bären-Höhle zurück ziehen. Meine zusätzlich vorhandene Sensibilität macht es mir auch nicht unbedingt einfach mit den Menschen auf gleicher Augenhöhe zu reden.

Stillstand ist der Tod, gehe voran: Bleibt alles anders

Und mit diesen genannten persönlichen Eigenschaften gehe ich nun den Weg in die öffentliche Darstellung meiner Business Tätigkeiten hier im Blog.

Upps, ich habe es noch gar nicht für Dich hier geschrieben: Es wird keine weiteren Kapitel hier geben. Die einzelnen geplanten Kapitel des Livebook 2018

  • Wirtschaftlichkeit
  • Sicherung der Zukunft
  • Ansehen
  • Koordination
  • Kontrollierbarkeit
  • Transparenz
  • Flexibilität

werden immer mal wieder auf-flackern. Vielleicht doch einen Beitrag auch direkt schmücken. Oder auch in der Tiefe behandelt. Das kann ich so noch ganz und gar nicht hier schreiben. Ich möchte einfach flexibel bleiben.

Es gibt viel zu verlieren, du kannst nur gewinnen

Mit dem direkten Bezug zu meinem Business, kann ich einfach nur gewinnen. Und im besten Fall werde ich mein Profil im Internet weiter schärfen. Unabhängig meiner Aktivitäten im Bereich Social Media. Diese werde ich hier auch thematisieren: Bleibt alles anders. Dankeschön, macht’s gut!

PS. Ja, manche Lieder von Herbert Grönemeyer (hier klicken) sind einfach klasse. Und vielleicht hast Du es ja bemerkt: Alle Überschriften diese Artikel stammen von dem wirklich toll geschriebenen Lied “Bleibt alles anders”.