Und nun Zeit für die weiteren 4 Mudas in der kleinen Verschwendung in der Datensicherung vermeiden Serie.

Bei einer Datensicherung wird zwischen zwei verschiedenen Zeiten unterschieden.

  • Erstens: Überprüfen, ob etwas auf das externe Medium geschrieben werde muss, oder nicht.
  • Zweitens: Schreiben auf das externe Medium.

Und die zweite Zeit sollte minimiert werden, denn es handelt sich hierbei um die Verschwendungsart Materialbewegungen (Material movement).

Auch dauert die Datensicherung natürlich eine gewisse Zeit. Und diese Wartezeiten (Waiting) für den Menschen lassen sich mit einfachen Automatismen bis auf 0 Minuten herunter setzen.

Auf etwas zu warten, nimmt uns nur die Zeit, die wir später nicht mehr haben, wenn wir sie brauchen. Damaris Wieser

Nach getaner Datensicherung ist doch manchmal noch so ein merkwürdiges Gefühl im Bauch. Bei Dir vielleicht auch… und ich kann Dir sagen, es gibt eine Lösung für das Problem. Nein! Nicht jetzt den Finger in den Mund stecken. Das auch keinen Fall.

Es ist die einfache Kontrolle, ob alle Daten wirklich in der Datensicherung enthalten sind. Und da sprechen wir dann schon von Verschwendungsart Numero 7, die Verarbeitung (Processing).

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Wladimir Iljitsch Lenin

Es ist wichtig, dass Du regelmäßig überprüfst, ob alle Daten auch wirklich gesichert sind. Manuell kannst Du es tun, in dem Du einfach nach einer vollen Datensicherung eine differenzielle Datensicherung ausführst. Wenn die dort enthaltenen Dateien nur temporäre Dateien Deiner Microsoft Windows Installation sind. Prima! Du bist sicher!

Verschwendung in der Datensicherung vermeiden Teil 2 Beitragsbild

Nun hast Du Deine Daten sicher auf einem externen Medium, zum Beispiel einer externen Festplatte. Und wir sollten mal kurz über die Bewegungen (Motion) dieses externen Mediums sprechen.

Verschwendung in der Datensicherung vermeiden

Du wirst das externe Medium an einen sicheren Ort bringen. Auch wenn das externe Medium nur in eine Schublade in Deinem Büro wandert. Jeder, der dieses externe Medium in die Hand bekommt, kann es an einen anderen Rechner anschließen. Und auf einfache Art und Weise Deine Daten lesen.

So kommen wir ganz schnell in den Bereich der Datensicherheit und somit auch zur ggf. notwendigen Datenverschlüsselung. In den nächsten Wochen wirst Du hier bei den 43 Dateien lernen wie auf einfach Weise auch das zu bewerkstelligen ist. Eine erste prototypische Lösung ist im Entstehen.

Externe Links

Datensicherung einfach (hier klicken)

Wikipedia Muda (hier klicken)
Wikipedia Vertrauen ist gut… (hier klicken)

Leave a Reply

Your email address will not be published.